Hallo, wir sind der FIPS.
Mit ca. 20 Jahren ist das Höchstalter eines Pfadfinders in der DPSG erreicht.
Er/Sie wird nun entweder Gruppenleiter/in oder nimmt andere Aufgaben im Pfadfinderstamm wahr; andere treten sogar aus. Für diejenigen aber, die der Jugendarbeit weiterhin verbunden bleiben wollen, ohne eine aktive Mitgliedschaft in der DPSG fortzuführen, fehlt es an einem Forum, welches ihnen ermöglicht, auch nach ihrer aktiven Zeit weiter zu leben.
Durch die stetig sinkende Zahl an Zuschüssen für Zeltfreizeiten wird die aktive Pfadfinder-Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu einem finanziellen Problem.
Daher fanden sich im September 1998 einige "Ehemalige" zusammen und gründeten den Verein FIPS - Förder Initative Pfadfinder Sölde.
FIPS ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Satzungsgemässen Ziel, die katholische Jugendarbeit in Dortmund Sölde, insbesondere die der Pfadfinder, in finanzieller und materieller Hinsicht zu fördern.
Auch ideell unterstützen wir die Kinder und Jugendlichen und ihre Gruppenleiter bei ihrer Arbeit.
In den letzten Jahren konnten viele grössere Projekte der Pfadfinderschaft durch unsere Unterstützung realisiert werden.
Der FIPS sucht Freunde und Gönner.
Damit FIPS seinem Auftrag gerecht werden kann, braucht der Verein viele helfende Hände.
Der Verein richtet sich an alle ehemaligen Pfafinder/innen und solche, die an der Unterstützung pfadfinderischer Arbeit in Dortmund Sölde interessiert sind.

Ab 26 Euro pro Jahr kann man Mitglied im FIPS werden.


Ein Betrag, der komplett in die Zukunft unserer Kinder investiert wird.
Die FIPS - Gründer sind:

Andeas Drost, Matthias Drost, Elke Freytag, Jutta Ludwig, Sascha N. Petrilic,
Werner Strohmann, Jürgen Werner

Bei Fragen, wenden Sie sich bitte an:
Werner Strohmann ( 1. Vors. )
Jasminstr. 28a
44 289 Dortmund

0231 / 40 91 59